Aarau 2019 – ein voller Erfolg 24. Juni 2019 Mit der fulminanten Schlussfeier im Brügglifeld ging das 76. Eidgenössische Turnfest in Aarau zu Ende. 69'000 Turnerinnen und Turner kämpften die vergangenen zwei Wochen um die 29 begehrten Turnfestsiege und sorgten für ein fröhliches und ausgelassenes Volksfest. «Wir können von A bis Z ein positives Feedback ziehen. Wunderbare Wettkämpfe mit nur wenigen Verletzungen sowie eine ausgelassene und friedliche Stimmung auf dem Festgelände. Aarau 2019 war ein voller Erfolg und beste Werbung für das Turnen.», äussert sich Erwin Grossenbacher, Zentralpräsident des Schweizerischen Turnverbandes. Das alle sechs Jahre stattfindende Eidgenössische Turnfest sorgte einmal mehr für Zahlen der Superlative. Rund 350'000 Wettkampfminuten wurden geturnt. 8500 Helfereinsätze wurden geleistet. 52'000 Übernachtungen galt es zu organisieren. All dies geschah ohne grössere Zwischenfälle. «Das OK des Eidgenössischen Turnfestes hat einen fantastischen Job gemacht. Ein grosses Dankeschön an das Team von Alex Hürzeler und Stefan Riner sowie an den unzähligen Helfern», lobt Ruedi Hediger, STV-Geschäftsführer, die Organisation des ETF 2019. Die rund 40'000 Turnerinnen und Turner des Vereinswettkampfes treten mit vielen einmaligen Erinnerungen an das Eidgenössische in Aarau die Rückreise an, 98% werden dies mit öffentlichen Verkehrsmitteln tun. Offizielle Pressemitteilung des STV Zug bewegt in Aarau Der Zuger Kantonalturnverband (ZGtv) wurde durch verschiedene Riegen in Aarau vertreten. Jugendturnen, Einzelturnen in verschiedenen Disziplinen, Vereinswettkampf und das gesellige Zusammensein wurden durch unsere Turnerinnen und Turner aus dem ZGtv gepflegt und zelebriert. So manch ein ETF- Besucher weiss nun, dass der Kanton Zug nicht nur Chriesi und Zuger Kirsch zu bieten hat. Der Medaillenspiegel ist für unseren Kanton ansehnlich, wir belegen den 8. Schlussrang. Zuger Vereine und Athleten haben sich für das ETF Aarau 2019 super vorbereitet und ihre Leistungen präzise abrufen können. Aarau 2019 wird bei vielen ZugerInnen in guter Erinnerung bleiben. Die Vorfreude auf das ETF Lausanne 2025 ist bei vielen schon vorhanden.
zurück zurück
Annja Keiser TSV2001 Rotkreuz wird Turnfestsiegerin im Geräteturnen K7 Ti mit einer Punktzahl von 38.45 RE 9.70 BO 9.55 SR 9.60 SP 9.60 Weitere Resultate und Informationen auf der Homepage des TSV2001 Rotkreuz hier
Marisa Gnos und Oliver Müller TV Hünenberg werden Turnfestsieger im Geräteturnen Sie+Er mit einer Punktzahl von 28.93 EG 9.83 (SSB 10.00 und BA 9.65) SR 9.40 BO 9.70 Weitere Resultate und Informationen auf der Homepage des TV Hünenberg hier
Doppelsieg für Steinhausener Gymnastinnen Lia Katz und Agustina Guerenstein gewinnen Gold und Silber in der Gymnastik Kategorie Jugend B3 ohne Handgerät. Ihre Teamkolleginnen Chloé Hummel und Milly Bevan belegen beide Platz Vier und qualifizieren sich damit ebenfalls für das Finale der besten Acht der Schweizer Meisterschaften 2019 Ende September in Kreuzlingen. Tags zuvor gelang dies bereits Alexandra Isaeva im zweiteiligen Wettkampf Jugend A3 mit Ball und Reifen (Platz 3) sowie Karen Flammer und Aurelia Dugarte in der Kategorie Jugend F3 ZuZweit Ohne Handgerät (Platz 3). Damit konnten sich sieben von insgesamt 13 gestarteten Einzelgymnastinnen des DTV für das Schweizer Final qualifizieren. Wir gratulieren ganz herzlich!!!
Überblick über die Aktivitäten der ZGtv Vereine/ Medaillen und Bestnoten Vereinswettkampf Aktive 1-teilig, Geräteturnen 2. Hünenberg TV Aktive Endnote 9.70 Geräteturnen Sie+Er 1.Gnos Marisa, Müller Oliver, Hünenberg TV Aktive Endnote 28.93 Geräteturnen K7 TI 1.Keiser Annja, Rotkreuz TSV 2011 Aktive Endnote 38.45 Nationalturnen Kat. A 2. Marcel Bieri, STV Menzingen Aktive/ Nationalturnen Endnote 96.1 Gymnastik Einzel Kat.B3- ohne Handgeräte 1.Katz Lia, Steinhausen DTV Jugend Endnote 9.85 2.Guerenstein Agustina, Steinhausen DTV Jugend Endnote 9.78 4.Beaven Milly, Steinhausen DTV Jugend Endnote 9.62 4.Hummel Chloé, Steinhausen DTV Jugend Endnote 9.62
2016-2019 ZGtv © zuger turnverband